Payoff
Lebensräume Wildbienen an Blumen Nisthilfen Wildbienenarten Bienenweiden

Neu: Kriterien zur Projektbeurteilung für Förderstellen

Auf welche Kriterien gilt es zu achten, wenn Wildbienen-Habitate geschaffen werden?

Wir haben dazu eine Kriterienliste erstellt, welche es insbesondere Förderstellen und Entscheidungsträgern leichter macht, Projekte zu prüfen und damit Gesuche und Eingaben auf ihre Qualität zu beurteilen, damit die Mittel wirklich zielgerecht eingesetzt werden.

Mehr dazu 

 

 

Erlebnistage im Wildbienen-Schaugarten

Noch ein Erlebnistag stehen für dieses Jahr an und findet  von 10 bis 16 Uhr statt:

Samstag, 10. September 2016 rund um "letzte Arten im Jahr"

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

Merkblatt «Wildbienen fördern»

Druckfrisch erschienen ist unser neues Merkblatt mit praktischen Tipps und Anleitungen!

Für GärtnerInnen, Hauswarte, Lehrkräfte, Leiter von Natur- und Tierschutzgruppen, Akteure im Bereich des Bienenschutzes,engagierte Praxis-Fachleute, Familien ... und alle Wildbienenfreunde.

Es zeigt praxisnah und wirkungsvoll, wie Lebensraum für Wildbienen geschaffen, das Nahrungsangebot verbessert und natürliche Nistplätze geschaffen werden können. Wir zeigen, welche Massnahmen möglich und sinnvoll sind, aber auch wo Stolpersteine lauern und wie sie vermieden werden können.

Bestellmöglichkeit

 

 

Wildbienen-Pflanzziegel

Mit der Firma Labhart hat wildBee 4 Sorten von Pflanzziegeln entwickelt speziell für Wildbienen und unter dem Schwerpunkt saisonal. Die Welt-Neuheit wird an der öga präsentiert!

Mehr Infos zum Projekt

 

Mittelstufe-Schulklassen
für Pilotprojekt Lebensräume gesucht!

Tolle Pilotprojekt-Chance für Mittelstufe-Schulklassen: Wir schaffen mit euch 2016 auf dem Schulhaus-Areal Lebensräume für friedliche Wildbienen und helfen mit Knowhow, Tatkraft und finanzieller Unterstützung!

Euer Projekt wird der Pilot für weitere Schulklassen und findet Eingang in unsere beliebten Anleitungen! Hier gibt es mehr Infos - unser Projektteam freut sich auf euch!

 

 

Erreichbarkeit reduziert

Wir nutzen 2016 für die intensive Arbeit an unserem diesjährigen Hauptprojekt, der «Erlebniswerkstatt Wildbienen entdecken».

Wir sind deshalb in unseren Kapazitäten dieses Jahr reduziert
und danken herzlich für das Verständnis und die Geduld!

 

 

Bastel-Anleitung
für Wildbienen-Nisthilfen von wildBee

Hier gibt es unsere Bastel-Anleitung für gute, vielseitige Wildbienen-Nisthilfen als PDF zum ausdrucken:

 

Die Anleitung aud dem Kindermagazin in Deutsch, Französisch und Italienisch

 

 

Erlebniswerkstatt Wildbienen entdecken

2016 erscheint unser Projekt für Klassen der Mittelstufe und Kindergruppen!
Mehr dazu gibt es hier

 

Bericht in der bz zu einem Erlebnisbesuch bei der 4. Klasse in Endingen (PDF) 

 

Neu: Unterstützen Sie uns mit einer Wildbienen-Patenschaft

Unterstützen Sie unser Engagement und unseren Wildbienengarten mit einer Patenschaft für Ihre Lieblings-Wildbiene!

 

 

wildBee gewinnt den «Tierwelt»-Förderpreis!

Jedes Jahr vergibt die «Tierwelt» zwei Preise an Menschen und Organisationen, die sich für Tiere oder die Natur einsetzen. Dieses Jahr war wildBee für den mit 5000 Franken dotierten «Tierwelt»-Förderpreis nominiert und konnte sich in der erstmals durchgeführten Publikumswahl gegen zwei weitere nominierte Projekte durchsetzen.

Am 5. Dezember fand die wunderschöne Verleihung des Tierwelt-Preises statt und wir hatten die grosse Ehre, den Förderpreis entgegennehmen zu dürfen!
Wir bedanken uns nochmals ganz herzlich bei allen, die dieses Jahr in der Publikumswahl für uns gestimmt haben, der Jury, der Tierwelt und Kleintiere Schweiz ganz herzlich!
Herzliche Gratulation auch dem Hauptpreisträger Esperanza Verde für die sehr beeindruckende Arbeit in Peru!

Mehr Informationen rund um den Preis und ein Video der feierlichen Preisverleihung gibt es hier

 

 

Bastel-Bausatz «Wildbienenhäuschen» von wildBee

In Zusammenarbeit mit der BSZ bietet wildBee den Bastel-Bausatz an. Die kleine Nisthilfe (unser Modell «Studio») wurde zum Bausatz um-entwickelt. Damit kann in kurzer Zeit eine gute Nisthilfe gebaut werden!

Mehr zum Bausatz und Bestellmöglichkeit 

  


 

Unsere Forderungen zum Schutz der Wildbienen

  • Umsetzung der "Vision Bestäuber"
    aus dem Expertenbericht zum "Nationalen Massnahmenplan für die Gesundheit der Bienen", Mai 2014
  • Schaffung einer Fachstelle Wildbestäuber

    unser Beitrag dazu auf naturschutz.ch 

  • Verbot sämtlicher bienengefährdenden Chemikalien, inbesondere Neonikotinoide
  • Verbot sämtlicher lebensraumzerstörenden Chemikalien, insbesondere Breitband- und Totalherbizide (ua Glyphosat), da sie Natur, Mensch und Tier schädigen
  • Förderung des Landschaftsschutzes, Schutz und Erhalt wertvoller Lebensräume für Wildbienen
  • Kartierung wichtiger Schutzgebiete
  • Förderung einer artenreichen, biologischen Landwirtschaft und ökologischen Bewirtschaftung,
    so dass sich Wildbestäuber frewillig dort einfinden können
  • Keine Kommerzialisierung von Wildbienen

 

Kommerzielle Wildbienenvermehrung durch Privatpersonen?

Die Angebote von Wildbiene+Partner werden von wildBee nicht empfohlen 

Bei wildBee gehen immer mehr Anfragen ein zu den Angeboten der 2013 gestarteten Wildbiene+Partner. Wir finden die Angebote, die Qualität und Arbeitsweise nicht überzeugend und empfehlen sie deshalb nicht. Sie dienen nach unserer Einschätzung rein kommerziellen Interessen, und helfen den Wildbienen weder in naturschützerischer noch tierschützerischer Hinsicht, wir finden sie nicht nachhaltig und nicht innovativ.

wildBee rät deshalb vom rein kommerziellen Angebot ab, mehr dazu in unserem Blog zum Thema

 

Termine demnächst

Hier weisen wir auf Events hin, rund um die wunderbaren Wildbienen. Wir freuen uns, wenn der Austausch mit gleichgesinnten Wildbienenfreunden so gefördert werden kann!

Bitte beachten Sie, dass Kurse zum Hotelbau hier immer nur Hinweise sind und keine Empfehlung: unsere Infos zum Bau von Nisthilfen

 


 

2016

 

 Ganzes Jahr

 

 

 


Dauerausstellung "Wildbienenkalender" im Papiliorama

 (Hauptattraktionen während der Wildbienensaison März bis Oktober)

 

 
Unseren Garten mit Wildbienen-Paradies besuchen

Besuchen Sie unseren Wildbienen-Schaugarten in Leutwil von März bis Ende September
Beachten Sie dazu bitte die offiziellen Erlebnistage
Für weitere Termine bitte voranmelden, wichtig ist jeweils schönes Wetter

Alle Wildbienenfreunde, Schulklassen, Kindergruppen, Naturschutzgruppen etc. sind herzlich willkommen:

Boniswilerstrasse 4, 5725 Leutwil - Google Maps

Bitte mit den ÖV anreisen: Mit dem Bus 395 bis Haltestelle "Zopf", die Wannestrasse hinunter und in den Feldweg rechts (Fussweg ca. 9 min, 500 m). Vor Ort keine Parkplätze vorhanden.

 

 

 

 

A U G U S T  _____________

 

Podiumsdiskussion Pflanzenschmutzmittel

«Pflanzenschutzmitel und deren Auswirkungen auf die Bienenfauna - neuste Erkentnisse aus Wissenschaft und Praxis»

BS
So, 31.8.2016, 19 Uhr
Hörsaal des Botanischen Instituts, Schönbeinstrasse 6, Basel
Urban Bees Project Basel
Podiumsdiskussion mit Vertretern von Agroscope, Herstellern und Landirten
Mehr Infos

 

S E P T E M B E R   _____________

 

ERLEBNISTAG WILDBIENENGARTEN

Letzte Arten

AG
Eine Entdeckungsreise zu den letzten Arten, die im Jahr aktiv werden
Samstag, 10. September 2016, 10 bis 16 Uhr
im Wildbienenparadies von wildBee, Leutwil

Bitte anmelden bis 8. September

 

Der Wildbienengarten in Leutwil ist noch bis Ende September geöffnet bei schönem Wetter, Details hier

 

Vortrag von Dr. Paul Westrich
"Von Baumeistern, Blumenschläfern und Pollensammlern"

BS
Mi, 28.9.2016, 19 Uhr
Hörsaal des Botanischen Instituts, Schönbeinstrasse 6, Basel
Urban Bees Project Basel
Mehr Infos

 

 

O K T O B E R   _____________

 

in Deutschland: 12. Hymenopterologen-Tagung in Stuttgart

Stuttgart, Staatliches Museum für Naturkunde
14. bis 16. Oktober 2016

Mehr Infos zur Tagung


 

 

N O V E M B E R   _____________

 

Vortragsreihe Entomologische Gesellschaft Zürich

Blütenbestäubung: Nur durch Bienen?

ZH
Freitag, 18. November 2016, 19.30 Uhr
ETH-Zentrum, Hauptgebäude, Hörsaal D 1.2
Referent: Hans-Ulrich Thomas

Viel wichtiger als der Honigertrag ist die Bestäubungsleistung der Bienen. Doch nicht nur Bienen, sondern auch andere Tiere kommen für diese „Dienstleistung “ in Frage. Der Vortrag wechselt ab mit einigen Kurzvideos und gibt einen Einblick in die vielfältige Art und Weise, wie Blüten bestäubt werden.

Mehr Infos zum Vortrag

 

 

 

D E Z E M B E R   _____________

 


 

 

 

2017

 

Hymenopteren-Tagung

BE
Samstag, 28. Januar 2017
Naturhistorisches Museum Bern
Weitere Infos folgen

 

 

 

Eventtipps im Ausland

  

 2016

 

Vorträge von Paul Westrich

weitere Infos und Daten

 

Hymenopteren-Tagung Stuttgart

Stuttgart, Staatliches Museum für Naturkunde
Oktober 2016

 

 

Weitere interessante Termine für Insekten-Interessierte 

> siehe auch verschiedene Gesellschaften und Vereine unter Entomo Helvetica

> Kontakte in Ihrer Region

 



Bereits in Planung

Praxis-Tagung «Wildbienenschutz»
Datum und Ort noch offen

Die Tagung richtet sich insbesondere an Leiter von Naturschutzgruppen, Projekten und weitere Multiplikatoren. Eingeladen sind auch Organisationen, die sich für Wildbienen engagieren, und hier ihre Projekte vorstellen und von ihnen berichten. Ein Schwerpunkt dabei ist der Austausch und die aktive Mitwirkung der Teilnehmer/innen in Workshops, Arbeitsgruppen und Brainstormings.

Gerne können Sie schon jetzt Ihr Interesse oder Ihre Anliegen zur Tagung mitteilen - Herzlichen Dank!
Mehr Infos dazu finden Sie unter Projekte

 

 

 

Auswertungen unserer Beobachtungsanlagen

Beobachtungen 2013

Während des Wildbienenjahres machen wir oft verschiedene Versuche und halten dabei unseren Beobachtungen fest. Diese möchten wir möglichst breit teilen und so Erfahrungen austauschen.

Hier sind unsere aktuellen Auswertungen von 2013
und die Auswertungen von 2012

    

 

Aktueller Tipp

Unser seit Jahren bewährtes  M-Modul Röhrchen gefüllt mit vielen verschiedenen Durchmessern

 

Bei guten Nisthilfen spielt Vielfalt eine grosse Rolle

Verschiedene Materialien und verschiedene Durchmesser bei den Nistmaterialien sorgen dafür, dass möglichst viele verschiedene Arten von Wildbienen hier nisten können. Werden zum Beispiel nur grosse Durchmesser von 7-9 mm gewählt, ziehen fast nur die bereits sehr häufigen Gehörnten Mauerbienen (Osmia cornuta) und die Rostroten Mauerbienen (Osmia bicornis) ein. Wählt man aber auch kleinere Durchmesser von 2-6 mm, profitieren auch viele weitere Arten:

Löcherbienen, Glockenblumen-Scherenbienen, Hahnenfuss-Scherenbiene, Stahlblaue Mauerbiene, Natternkopf-Mauerbiene,verschiedene Maskenbienen, verschiedene nützliche Solitärwespen. Bei zusätzlichen Materialien wie Totholz die Holzbiene und Pelzbienen-Arten etc.; bei horizontalen Markstängel auch Keulhornbienen etc.; bei Sandsteilwänden auch Pelzbiene, Solitärwespen, Furchenbienen etc.! Mehr Tipps

Deshalb hat wildBee sein modulares System entwickelt und macht regelmässig Versuche und Praxistests

 

zu den Ausflugstipps

 

Wildbienen-Samenmischungen in Bioqualität

wildBee bietet bereits seit 2012 Bienenweiden für die speziellen Bedürfnisse von Wildbienen an. Diese Samenmischungen sind nun  in Bio-Qualität und ausschliesslich mit einheimischen, ein- und mehrjährigen Wildblumen erschienen!
Bestellt werden können Sie im Shop oder direkt bei Arthasamen

Bitte achten Sie beim Kauf von Samenmischungen auf Herkunft, Inhalte und kompetente Produzenten

 


 

Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende

Facebook Blank Image Twitter Blank Image YouTube Blank Image Blog RSS-Feed Blank Image Gemeinnütziges Engagement für Wildbienen - Aktuell

 

wildBee.ch ist bereits seit 2011 eine gemeinnützige Organisation und wir setzen uns mit grossem Engagement, gut vernetzt, ehrenamtlich und ohne finanzielle Interessen für den Schutz der Wildbienen und ihrer Lebensräume ein.

 

wildBee.ch ist Trägerin
des Tierwelt-Förderpreis

 

 

 

Haben Sie einen Tipp rund um Wildbienen?Einen Hinweis, ein Angebot, Sie wissen von einem Event oder einem Kurs? Sagen Sie es uns, wir bringen es hier! 

 

 


 

 
Tolle Geschenke für Naturfreunde

Samenmischungen speziell für Wildbienen,
Nisthilfen, Kalender, Spiele und mehr
im Shop